Mesonic:Übersicht/Namen suchen/Auswertung

Aus MESOWIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche


Im Register Auswertung können die gefundenen Datensätze angezeigt werden. Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten, die Suche einzuschränken:

  • Im Feld Suchbegriff kann ein Suchkriterium eingegeben werden.
  • Im Register Selektion kann eine detaillierte Suche (in welchen Datenbereichen soll nach welchen Feldern gesucht werden, mit Filter können zusätzliche Abfrageeigenschaften definiert werden) zusammengestellt werden (Details entnehmen Sie bitte dem Kapitel Selektion). Die Suche kann auch als Einstellung abgespeichert werden.
  • Im Bereich Einstellungen kann eine gespeicherte Suche ausgewählt werden (Details entnehmen Sie bitte dem Kapitel Selektion), sofern schon Suchen definiert und abgespeichert wurden. Beim Aufruf des Fensters ist diese auf "Standard" gestellt. Damit werden nur die Felder "Name 1/Nachname" und "Name 2/Vorname" in den Datenbereichen "Personenkonten", "Interessenten", "Ansprechpartner" und "Kontakte" gesucht. Diese Standard-Einstellung kann jederzeit geändert und durch den Speichern-Button überschrieben werden.

Durch Bestätigung des Suchbegriffs bzw. durch Anwahl des Registers Auswahl werden gemäß der vorgegebenen Suche die Datensätze in die Tabelle gefüllt.

Image24 260.png

In der Tabelle werden dann alle gefundenen Datensätze angezeigt, wobei jeder einzelne Datentyp ein eigenes Symbol hat:

Image24 261.png Personenkonten

Image24 262.png Interessenten - Interessenten können nur in der WINLine FAKT verwaltet werden.

Image24 263.png Ansprechpartner (von Personenkonten)

Image24 264.png Kontakte (Namen und Adressen ohne fixe Zuordnung)

Image24 265.png Vertreter - Vertreter können nur in der WINLine FAKT verwaltet werden.

Image24 266.png Arbeitnehmer - Arbeitnehmer werden im WINLine LOHN verwaltet

In den restlichen Spalten werden die Datenfelder angezeigt, die bei allen Datenbereichen gleich sind (Adressfelder etc.). Durch Anwählen der Spaltenüberschriften können die Einträge je nach Bedarf, nochmals absteigend oder aufsteigend sortiert werden.

In der Spalte Selektion kann entschieden werden, ob der Datensatz bei den weiteren Aktionen teilnimmt, oder nicht. Ist die Checkbox deaktiviert, bleibt der Datensatz unberücksichtig.

Unterhalb der Tabelle wird die Anzahl der gefundenen Datensätze angezeigt.

Nachfolgend gibt es 3 Buttons mit folgenden Funktionen:

Image24 267.png Beim Drücken dieses Buttons werden alle Datensätze der Tabelle aktiviert. Image24 268.png Durch Anklicken des Umkehr-Buttons wird die Option bei allen Datensätzen in das Gegenteil gekehrt. Image24 269.png Wird dieser Button gedrückt, bleibt er erstens gedrückt bis er wieder betätigt wird, und es wird ein Teil der Tabelle durch ein Formular ersetzt, in dem die wichtigsten Daten des aktuell ausgewählten Datensatzes angezeigt werden. In diesem Formular ist auch der Datentyp des aktuellen Datensatzes ersichtlich. Das Formular wird - wenn aus der Tabelle ein anderer Datensatz gewählt wird - automatisch aktualisiert.

Image24 250.png Aktion-Button

Durch Anklicken des Buttons "Aktion" wird ein Kontextmenü geöffnet, in dem verschiedene Aktionen zur Verfügung stehen, die für die selektierten Einträge ausgeführt werden können:

Image24 270.png

Um eine Aktion auszuführen, muss die gewünschte Aktion angewählt werden.

Die standardmäßig zur Verfügung stehenden Aktionen, haben folgende Funktionen:

  • EMail senden

Wenn beim Datensatz eine E-Mail-Adresse hinterlegt ist, öffnet sich das Postausgangsbuch zum Erstellen und Versenden von E-Mails (siehe dazu Postausgangsbuch). Die Daten, die als Basis für das Versender der Mails dienen, werden in einer temporären Kampagne gespeichert.

Es wird das Postausgangsbuch geöffnet, in dem ein Serienbrief ausgegeben werden kann. Hier kann allerdings nur mehr der Textbaustein für die Ausgabe hinterlegt werden, die Daten werden aus einer temporären Kampagne übernommen

Es wird das Postausgangsbuch geöffnet, in dem ein Serienfax ausgegeben werden kann. Hier kann allerdings nur mehr der Textbaustein für die Ausgabe hinterlegt werden, die Daten werden aus einer temporären Kampagne übernommen

Bei Auswahl dieser Aktion wird eine "Merkliste" auf den Drucker ausgegeben, die die wichtigsten Daten der selektierten Datensätze enthält.

Es wird eine Tabelle in einem eigenen Fenster erzeugt, die mit der rechten Maustaste / Option Tabelle exportieren auch als XLS-Datei abgespeichert werden kann.

  • Telefon 1 anrufen

Wird diese Aktion gewählt, und ist beim entsprechenden Datensatz auch eine Telefonnummer eingetragen, wird - sofern die entsprechenden Voraussetzungen vorhanden sind - die Telefonnummer 1 gewählt.

  • Telefon 2 anrufen

Wird diese Aktion gewählt, und ist beim entsprechenden Datensatz auch eine Telefonnummer eingetragen, wird - sofern die entsprechenden Voraussetzungen vorhanden sind - die Telefonnummer 2 gewählt.

  • Mobiltelefon anrufen

Wird diese Aktion gewählt, und ist beim entsprechenden Datensatz auch eine Telefonnummer eingetragen, wird - sofern die entsprechenden Voraussetzungen vorhanden sind - die Mobiltelefonnummer gewählt.

  • WWW Adresse aufrufen

Wenn beim Datensatz eine Internet-Adresse hinterlegt ist, wird der installierte Browser geöffnet und automatisch die im Datensatz hinterlegte Adresse angesurft.

Der in der Tabelle markierte Datensatz wird im entsprechendem Stammdatenfenster (abhängig davon, welcher Datensatztyp gerade geöffnet ist) aufgerufen und kann dort bearbeitet werden.

Für alle Datensätze, die in der Kampagne markiert sind, werden Etiketten ausgedruckt, wobei die Ausgabe zuerst am Bildschirm vorgenommen wird. Von dort aus können die Etiketten durch Anklicken des Drucker-Buttons auf den Drucker ausgegeben werden. Für den Ausdruck der Etiketten wird das Formular "P99W432E" verwendet.

Wenn es sich bei dem Datensatz in der Tabelle um ein Personenkonto (Debitor/Kreditor/Interessent) oder um einen Ansprechpartner eines Personenkontos handelt, dann wird das Konto im Programm WINLine INFO geöffnet, wo alle Daten übersichtlich angezeigt werden können. Diese Funktion kann auch ausgeführt werden, indem die Taste STRG gedrückt wird und dann ein Doppelklick auf das Icon des Datensatzes durchgeführt wird.

Image24 271.png WEB CRM-Button

Durch Anklicken des WEB CRM-Buttons wird der jeweils aktive Datensatz der Tabelle geöffnet, wobei hier alle Information der WEBEdition mit angezeigt werden. Hier ist es auch möglich, neue Datensätze (Workflows oder Historienschritte) zu erfassen - je nachdem, ob das vom Formular zugelassen wird. Voraussetzung dafür ist, dass die WEBEdition im Einsatz ist.

Image24 252.png MESO-Connect

Durch Anklicken des Buttons "Meso-Connect" wird ein Kontextmenü geöffnet, in dem standardmäßig folgende "Meso-Connect"-Aktionen zur Verfügung stehen:

Image24 272.png

An die selektierten Datensätze kann mit dieser Aktion ein e-Mail geschickt werden. Es öffnet sich dazu das Meso-Connect-Mail Fenster indem die Betreffzeile des Mails sowie ein Text angegeben werden kann. Weiters besteht noch die Möglichkeit, ein Attachment anzuhängen. Voraussetzung ist, dass bei den gewählten Datensätzen auch eine e-Mail-Adresse vorhanden ist.

Mit dieser Aktion kann ein Abgleich mit den Outlook-Kontakten durchgeführt werden, wobei es 4 unterschiedliche Szenarien geben kann: 1. Der Datensatz ist in Outlook noch nicht vorhanden. In diesem Fall wird der Kontakt neu angelegt. 2. Der Datensatz ist in Outlook bereits vorhanden, in der WINLine wurde eine Änderung durchgeführt. In diesem Fall werden die veränderten Daten an Outlook übergeben. 3. Der Datensatz ist in Outlook bereits vorhanden und wurde dort auch verändert. In diesem Fall werden die veränderten Daten in die WINLine übernommen. 4. Der Datensatz ist in Outlook und in der WINLine bereits vorhanden und wurde auch in beiden bereits verändert. In diesem Fall erfolgt eine Frage, welche der Daten aktualisiert werden sollen.

  • Excel

Damit wird das Programm MS Excel gestartet und der bzw. die selektierten Datensätze werden mit den Spaltenüberschriften übergeben.

  • Word-Fax

Hier wird eine Word-Fax-Vorlage aufgerufen, wobei entschieden werden kann, ob für jeden selektierten Datensatz ein eigenes Fax, oder alle Datensätze auf einer Fax-Vorlage eingefügt werden.

  • Word-Tabelle

Bei dieser Aktion wird das MS Word gestartete und die selektierten Datensätze werden in einer Tabelle dargestellt.

  • StarCalc

Sofern das Programm StarCalc installiert ist, können die Daten in dieses Programm übergeben werden.

  • StarWrite

Sofern das Programm StarWrite installiert ist, können die Daten in dieses Programm übergeben werden.

  • Wizard

Über diesen Eintrag kann der MESO-Connect Wizard aufgerufen werden, mit dem neue Aktionen erstellt bzw. bestehende Aktionen verändert werden können.

Image24 273.png Auswahl in eine Kampagne kopieren

Durch Anklicken des Buttons "Auswahl in eine Kampagne kopieren" können die Daten der Liste zu einer Kampagne hinzugefügt werden.

Image24 274.png Auswahl aus einer existierenden Kampagne entfernen

Durch Anklicken dieses Buttons "Auswahl aus einer existierenden Kampagne entfernen" können die Daten der Liste von einer Kampagne gelöscht werden.

Die dadurch erzeugten Kampagnen können über den Menüpunkt Datei/Kampagnen aufgerufen werden.

Mit dem ENDE-Button kann das Fenster geschlossen werden.