Mesonic:Abschluss2/Auszahlung/Arbeitnehmer

Aus MESOWIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche


Im Register Arbeitnehmer können die Auszahlungen für AN durchgeführt werden, wobei die Voreinstellung aus dem AN-Stamm noch durch individuelle Änderungen übersteuert werden kann.

Image15 222.png

Im Feld

Betrieb

kann auf eine Betriebsnummer eingeschränkt werden, wobei durch Drücken der F9-Taste nach allen angelegten Betrieben gesucht werden kann. Nach Bestätigung der Betriebsnummer werden nur mehr jene AN angezeigt, die unter der eingetragenen Betriebsnummer gespeichert wurden. Wurde keine Betriebsnummer ausgewählt, werden alle AN des Mandanten angezeigt.

In der Tabelle sind folgende Informationen enthalten, wobei der Inhalt der Tabelle nach den Spalten AN-Nr., Nachname und Vorname sortiert werden kann:

Ausgabe

Durch Aktivieren der Checkbox wird entschieden, ob eine Auszahlung vorgenommen werden soll oder nicht.

Ausbezahlt

In diesem Feld wird das Datum der letzten Auszahlung angezeigt. Ist dieses Feld gefüllt, wird die Checkbox "Ausgabe" automatisch deaktiviert.

AN-Nr.

Hier wird die AN-Nummer angezeigt.

Name

Hier wird der Name des AN angezeigt.

Betrag

In dieser Spalte wird der Netto-Auszahlungsbetrag lt. der aktuellen Abrechnung ausgewiesen.

Ausz. KZ

In diesem Feld wird das Auszahlungs-Kennzeichen, das auch im AN-Stamm hinterlegt werden kann, vorgeschlagen. Das Kennzeichen kann aber in der Tabelle noch übersteuert werden.

Sub-Nr.

Wurde ein AN mit SUB-AN angelegt und auch abgerechnet, wird hier die abgerechnete SUB-Nr angezeigt.

Betrieb

Hier wird die Betriebsnummer, unter der der AN abgerechnet wurde, angezeigt.

Image15 62.png Umkehr-Button

Durch Anklicken des Umkehr-Buttons kann die Selektion in das Gegenteil gekehrt werden. Beispiel: Standardmäßig werden alle abgerechnete AN zur Auszahlung vorgeschlagen. Wenn nun nur eine Auszahlung durchgeführt werden soll, so müssten alle anderen AN deaktiviert werden. In diesem Fall wird aber nur der eine AN deaktiviert und durch Anklicken des Umkehr-Buttons ist dann nur mehr der eine AN aktiv - alle anderen wurden deaktiviert.

Image15 223.png Storno-Button

Durch Anklicken des Storno-Buttons können die aktuell markierten Auszahlungen zurückgesetzt werden. Danach können Zahlungen erneut durchgeführt werden.

Unterhalb der Tabelle kann über die verschiedenen Checkboxen gesteuert werden, welche Auszahlungen durchgeführt werden sollen. Dabei sind die Optionen

vorgesehen. Im Eingabefeld

Bank

kann aus der Auswahllistbox die gewünschte Bank, von der die Auszahlung durchgeführt werden soll, ausgewählt werden. Diese Auswahl hat aber keine Auswirkung auf eine Buchung für die WINLine FIBU. Entsprechend dieser Einstellung werden auch die jeweiligen Daten verwendet (für die Übergabe ins Clearing oder für den Druck).

Darunter ist in den Rubriken "Anzahl" und "Summe" noch jeweils die Anzahl der Transaktionen pro Zahlungsart und die Summe er Auszahlung pro Zahlungsart ersichtlich.

Hinweis

In der Tabelle werden nur positive Abrechnungsergebnisse angezeigt. Abrechnung, die einen Betrag 0 oder ein negatives Ergebnis haben, werden unterdrückt.

Achtung

Bei der Ausgabe auf Clearing werden die Clearingdaten in den FIBU-Mandanten gestellt, der in den Betriebsdaten hinterlegt wurde. Sollten einmal nach der Auszahlung keine Clearingdaten vorhanden sein, so muss die Einstellung des FIBU-Mandanten in den Betriebsdaten überprüft werden.

Neben jeder Auszahlungsart wird die Anzahl der für diese Auszahlungsart aktivierten AN sowie der Gesamtbetrag ausgewiesen. Zusätzlich dazu wird noch die Gesamtsumme der Auszahlungsbeträge angezeigt (bezogen auf die in der Tabelle befindlichen AN).

Durch Drücken der F5-Taste wird die Ausgabe gestartet, wobei entsprechend der Einstellungen alle Optionen durchgeführt werden. Durch Drücken der ESC-Taste wird das Fenster wieder geschlossen.

Für die Optionen Clearing, Bar und Scheck bzw. Überweisung wird jeweils ein eigenes Ausgabeprotokoll gedruckt, wo die einzelnen AN, der Auszahlungsbetrag und die Summe der Auszahlungsbeträge angeführt werden. Nach Durchführung der Auszahlung wird die Tabelle geleert und es kann ggf. ein neuerlicher Auszahlungslauf (z.B. für einen anderen Betrieb) durchgeführt werden.

Wie kann man eine Auszahlung wiederholen?

Es kann vorkommen, dass z.B. die Clearingdatei bei der Übertragung zerstört wurde oder das Scheckformular nicht richtig eingelegt wurde. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, die Auszahlung zu wiederholen.

Pro Abrechnung wird gemerkt, ob diese bereits ausgezahlt wurde oder nicht. Standardmäßig werden bei der Auszahlung nur jene Abrechnungen vorgeschlagen, die hier noch nicht bearbeitet wurden.

Die Abrechnungen werden trotzdem angezeigt - und zwar mit dem Datum, an dem die Auszahlung erfolgte. Durch Aktivieren der Checkbox

Ausgabe

in der ersten Spalte der Tabelle kann die Auszahlung nochmals durchgeführt werden.