Mesonic:Archiv/Analyse

Aus MESOWIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche


Voraussetzung, dass archivierte Dokumente schnell wiedergefunden werden können, ist, dass neue Archiveinträge indiziert werden. Dieser Arbeitsschritt findet im Menüpunkt

statt.

Image25 82.png

Die Indizierung kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt durchgeführt werden, es empfiehlt sich aber eine tägliche Indizierung. Sie ist die Voraussetzung dafür, dass Archiveinträge gefunden werden können.

Vorgangsweise

Zuerst wird aus der Auswahllistbox der gewünschte Mandant gewählt. Dadurch wird in der nächsten Zeile der Mandantenname angezeigt.

von Datum / bis Datum

Hier kann der Zeitraum eingeschränkt werden, für den die Analyse durchgeführt werden soll. Wird keine Einschränkung vorgenommen, werden alle vorhandenen Dokumente analysiert. Durch Anklicken der OK-Buttons wird die Analyse durchgeführt.

Zusätzlich kann entschieden werden, in welcher Form das Analyse-Journal ausgegeben werden soll. Dabei gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Wird nicht gedruckt

Es wird kein Analyse-Journal ausgegeben.

  • Drucke nur Fehlerzeilen

Mit dieser Option wird nur ein Protokoll aller Fehlermeldungen (wenn eine SPL-Datei nicht mehr gefunden werden kann oder dgl.) gedruckt.

  • Drucke alle Zeilen

Es werden alle Meldungen ausgegeben.

Durch die Analyse wird eine Datei erzeugt, die den Aufbau MandantennummerJahrMonat.SPA hat. Wurde in den Archiv-Parametern eingestellt, dass die Archivdokumente am Server gelagert werden sollen, dann werden die entsprechenden Daten in die Tabelle T495CMP der Systemdatenbank gestellt.

Durch Drücken der F5-Taste wird die Analyse gestartet, wobei ein eigenes Statusfenster angezeigt wird, der den Fortgang der Analyse anzeigt.

Image25 83.png

Mit der Analyse wird ein Protokoll erzeugt (kann über Despoolen angesehen werden), auf den dann ggf. auch Fehlermeldungen enthalten sein können. Zu jeder Fehlermeldung gibt es auch eine Anmerkung, anhand derer eine Fehleranalyse bzw. Fehlerkorrektur vorgenommen werden kann.

Erst wenn dieser Arbeitsschritt durchgeführt wurde, kann im Programm nach den archivierten Dokumenten gesucht werden. Die Archivanalyse kann über die Archivparameter auch so eingestellt werden, dass sie gleich automatisch (nach dem Erzeugen des Dokuments) durchgeführt wird.