Mesonic:Auswertungen1/Bilanz/Bilanzdruck

Aus MESOWIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche


Je nachdem, auf welcher Basis die Bilanz summiert wurde, können folgende Einschränkungen vorgenommen werden:

Ausgabe

Wenn diese Option gewählt wird, dann wird die Liste in einer Tabelle dargestellt. Die Tabelle hat die gleichen Funktionen wie Excel (z.B. Bilden von Summen) und kann auch als XLS-Datei exportiert werden (über rechte Maustaste, Exportiere Tabelle), wo die Daten dann auch weiter bearbeitet werden können.

Bilanz / GuV

Selektion, ob die Bilanz (Aktiv/Passiv-Rechnung) oder die Gewinn- und Verlustrechnung ausgegeben werden soll. Wenn eine Kostenstellenbilanz ausgegeben wird, dann kann die Option "Bilanz" nur bei "Ausgabe auf Tabelle" aktiviert werden..

Image19 374.png

Auswahl des Bilanztyps (auf Basis von Perioden)
  • Jahresübersicht

Alle Perioden nebeneinander

  • Arbeitsbilanz

Detailliert gegliedert, mit BKZ und Kontonummern

  • Reinbilanz

Detailliert wie Arbeitsbilanz, aber ohne Nummerierungen

  • Summen-/Saldenbilanz
  • Periodenbilanz

Nur die eingegrenzten Perioden sind in den Summen enthalten (z.B. nur Periode 4 bis 6)

Liste aller Personenkonten, die gemäß der Bilanzgliederung ausgegeben werden.

Der Anlagenspiegel kann im Rahmen des Bilanzausdruckes mit der gesetzlich vorgegebenen Gliederung ausgegeben werden.

  • Konten ohne BKZ

Mit dieser Option wird eine Liste aller Konten ausgegeben, die ohne BKZ angelegt sind. Diese Option kann allerdings nur dann ausgegeben werden, wenn in der Auswahl die BKZ 2 oder BKZ 3 eingestellt wurde (in der BKZ 1 kann es keine Konten ohne BKZ geben).

Auswahl des Bilanztyps (auf Basis Datum/Kostenstellen)
  • Arbeitsbilanz
  • Reinbilanz
  • Periodenbilanz
Komprimiert (ohne Kontenzeilen)

aktiv: Es werden nur die Bilanzgliederungskennzahlen und die entsprechenden Summen angedruckt. inaktiv: Es werden neben den Bilanzgliederungskennzahlen auch die einzelnen Konten mit ihren Werten angedruckt.

Konten ohne Umsatz

aktiv: Alle Konten werden angezeigt nicht aktiv: Nur Konten die bebucht wurden, werden in der Bilanz ausgewertet.

Hinweis

Unabhängig von dieser Einstellung gilt Folgendes:

Ein Konto wird bebucht und mit einer weiteren Buchung wieder ausgeglichen: Kontensaldo = 0 -> das Konto wird nicht gedruckt, die BKZ wird ebenfalls nicht gedruckt.

Zwei Konten der gleichen BKZ werden bebucht: Kontensaldo der einzelnen Konten ist <> 0. Beide Kontensalden zusammen gleichen sich jedoch aus -> beide Konten sowie auch die BKZ werden gedruckt (obwohl der BKZ-Saldo 0 ist).

Zurück-Button

Durch Anklicken des Zurück-Buttons kann in das Fenster zurückgewechselt werden, wo die Selektion für die Summierung vorgenommen werden kann.

Übersicht-Button

Durch Betätigen der Drucktaste Übersicht rufen Sie einen Überblick über die Gewinn- und Verlustrechnung Ihres Betriebes ab, wobei für alle Perioden der Gewinn bzw. Verlust sowohl in Zahlen als auch grafisch dargestellt wird.

Image19 375.png

Besonderheiten beim Aufruf dieses Fenster aus dem Menüpunkt "Reportdefinition"

Bei der Ausgabe kann nur zwischen Liste und Tabelle unterschieden werden:

  • Bei der Auswahl "Liste" wird bei der Reportvorschau bzw. -ausgabe eine Spooldatei erzeugt, das archiviert wird.
  • Bei der Auswahl "Tabelle" wird bei der Reportvorschau bzw. -ausgabe eine Exceltabelle erzeugt und in das Archiv übergeben.
  • Falls als zusätzlicher Dateiname bei der Reportausgabe ein Name mit der Dateiendung "xls" angegeben wird, so wird die Ausgabe als "Excelsheet" gespeichert.
  • Falls als zusätzlicher Dateiname bei der Reportausgabe ein Name mit der Endung "spl" angegeben wird, so wird die Ausgabe als Spooldatei gespeichert.
  • In allen Fällen wird eine Datei mit der Endung "mcs" erzeugt, das z.B. im "Mesocalc" eingelesen werden kann.
Ausdruck

Bei Ausgabe des Anlagenspiegels und der Personenkontenliste wird auf der letzten Seite das Datum der Erstellung angedruckt.