Mesonic:Mesocalc

Aus MESOWIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche


Das Programm Mesocalc, das über den Menüpunkt

oder Schnellaufruf

  • STRG + S

aufgerufen werden kann, ist ein Tool, mit dem Berechnungen anhand der FIBU-Daten durchgeführt werden können.

Hinweis

Wurden seit dem letzten Aufruf des Programmteils MESOCalc mit dem aktuellen Mandanten neue Buchungen erfasst, wird abgefragt, ob die BKZ-Zahlen neu summiert werden sollen.

Image18 152.png

Wird die Meldung mit JA beantwortet, dann kann es sein, dass durch die Summierung das Öffnen des Fenstern etwas länger dauert. Wird die Meldung mit NEIN bestätigt, dann wird das Fenster sofort geöffnet. Allerdings kann es dann sein, dass Werte, die auf BKZ-Zahlen zugreifen, nicht mehr aktuell sind.

Das Programm Mesocalc ist ähnlich aufgebaut wie Excel und bietet im Wesentlichen auch die gleichen Funktionen. Dazu werden noch WINLine spezifische Funktionen angeboten, die noch im Detail erklärt werden.

Image18 153.png

Auf der linken Seite werden alle bereits vorhandenen Auswertungen angezeigt, wobei durch einen Klick auf die gewünschte Auswertung diese gleich geladen wird. Die Breite dieser Anzeige kann durch den Splitter (zwischen angezeigten Auswertungen und Tabelle) verändert und auch gespeichert werden.

Image18 154.png neue Gruppe

Durch Anwählen dieses Buttons können neue Gruppen hinzugefügt werden. Um den Namen der Gruppe zu ändern, muss dieser angewählt, und der Eintrag "neue Gruppe" überschrieben werden.

Image18 155.png Löschen

Mit dieser Funktion können bestehende Gruppen gelöscht werden. Sind in einer zu löschenden Gruppe Auswertungen zugeordnet, so werden diese nach Löschen der Gruppe in den Ordner "Eigene Dokumente" verschoben.

Eingabefelder
Auswertung

Wurden bereits Auswertungen erstellt und gespeichert, kann aus der Auswahllistbox eine bestehende Auswertung ausgewählt und geladen werden. Im linken Bereich des Fensters werden die Auswertungen in einer Baumstruktur dargestellt und können durch Markieren des Eintrags ebenfalls geladen werden.

Image18 156.png

Durch Anklicken des Laden Buttons wird die ausgewählte Auswertung geladen, wobei alle Summen neu gerechnet werden.

Image18 157.png

Durch Anklicken des Speichern-Buttons wird die aktuelle Auswertung abgespeichert. Voraussetzung dafür ist, dass im Feld Auswertung eine Bezeichnung eingetragen wurde.

Image18 158.png

Durch Anklicken des Löschen-Buttons wird die aktuelle Auswertung gelöscht.

Image18 159.png

Aus der Auswahllistbox kann die aktuelle Auswerteperiode gewählt werden. Dies ist auch die Basis für die Berechnung der Werte.

Image18 160.png

Aus der Auswahllistbox kann die BWA gewählt werden, für die die Berechnungen erfolgen soll (sofern BWA`s verwendete werden). Standardmäßig wird hier "0 - keine" vorgeschlagen. Erst wenn aus der Auswahllistbox eine der BWA gewählt wurde, werden die Werte neu eingelesen.

Image18 20.png Funktionen

Durch Anklicken des Funktionen-Buttons lassen sich Funktionen, die in der WINLine vordefiniert sind, einbauen. Durch einen Assistenten wird man durch die einzelnen Eingaben geführt. Als Ergebnis wird eine Funktion in die Tabelle übernommen.

Image18 161.pngVergessen

Durch Anklicken des Vergessen-Buttons werden alle Eingaben gelöscht und man fängt wieder bei einer leeren Tabelle an.

Image18 162.png Ende

Wird der ENDE-Button angeklickt oder die ESC-Taste gedrückt, dann wird zuerst folgende Meldung gezeigt:

Image18 163.png

Wird die Meldung mit JA bestätigt, dann wird das Fenster geschlossen und alle durchgeführten Änderungen werden verworfen. Wird die Meldung mit NEIN bestätigt, kann im aktuellen Formular weitergearbeitet werden.

Image18 145.png Importieren

Durch Anklicken des Importieren Buttons wird der Öffnen-Dialog geöffnet, aus dem dann eine Datei aus jedem beliebigen Verzeichnis zum Import ausgewählt werden kann. Es können alle Dateien mit der Erweiterung *.MCS (CWL-Kalkulationsblatt) importiert werden. Alternativ können einzelne Formulare mittels Drag&Drop importiert werden.

Image18 146.png Exportieren

Die Formulare, die im MESOCALC erzeugt werden, können auch als "CWL-Kalkulationsblatt" exportiert werden. Das Formular kann dann allerdings nur in einem WINLine INFO - MESOCALC importiert werden.

Durch Anklicken des Exportieren-Buttons kann das aktuell geladene Formular in ein beliebiges Verzeichnis exportiert werden, wobei der Name frei vergeben werden kann. Die Dabei bekommt die Erweiterung *.MCS.

Image18 164.png Drucken

Durch Anklicken des Drucken-Buttons wird die aktuelle Tabelle ausgedruckt.

Drucken eines selektierten Bereichs Soll nur ein bestimmter Bereich der Kalkulation ausgedruckt werden, können Sie die gewünschten Felder markieren und mit der rechten Maustaste das Kontextmenü öffnen. Hier steht die Option "Tabelle drucken (Selektion)" zur Verfügung.

Rechte Maustaste

Bei der Bearbeitung von Tabellen im MESOCALC stehen einige spezielle Funktionen über die rechte Maustaste zur Verfügung:

Image18 165.png

Tabelleneinstellungen

Mit dieser Option können die Eigenschaften von Zellen verändert werden. Dabei können Einstellungen wie Schriftart, -größe, -farbe, die Hintergrundfarbe, die Zellenumrahmungen, die Ausrichtung und die Formatierung des Inhalts vorgenommen werden.

Formel anzeigen

Wird diese Option aktiviert, werden in allen Zellen die Formeln angezeigt, die in den Zellen eingetragen wurden. Die Formeln werden so lange angezeigt, bis die Option wieder deaktiviert wird.

Exportiere Tabelle

Mit dieser Funktion kann die Tabelle als XLS-Datei abgespeichert werden. Dabei kann ein beliebiges Verzeichnis ausgewählt werden, der Name der XLS-Datei ist ebenfalls frei definierbar.

automatisch berechnen

Wird diese Option aktiviert, dann werden die Werte der Formeln beim Laden des MESOCALC-Formulares automatisch berechnet, was ggf. bei vielen Formeln länger dauern kann. Beleibt die Option deaktiviert, werden alle entsprechenden Formeln mit dem gespeicherten geladen, die Berechnung muss dann extra erfolgen.

jetzt berechnen

Mit dieser Option werden alle Formeln im Formular gemäß den vorhandenen Einstellungen neu berechnet.

Diagramm

Mit der Option Diagramm kann aus der Auswertung eine Grafik erzeugt werden. Dazu gibt es wieder mehrere Optionen:

Image18 166.png

Datenbereich markieren

Diese Option wird dann verwendet, wenn der Datenbereich, der Inhalt des Diagramms sein soll, markiert wurde. Das ist auch die Basis für die Ausgabe von Diagrammen. Wenn kein Datenbereich markiert wurde, dann wird auch kein Diagramm angezeigt.

Hinweis

Im Diagramm können max. 10 Datenfelder angezeigt werden.

Horizontale Beschriftung markieren

Mit dieser Option kann ein Feld aus der Mesocalc-Tabelle als horizontale Beschriftung ausgewählt werden. Sinnvollerweise wird das die Bezeichnung des Wertes sein, der Inhalt des Diagramms ist.

Legenden Beschriftungen markieren

Mit dieser Option wird der markierte Bereich als Beschriftung der Legende verwendet. Im Normalfall wird dass die Bezeichnung der Datenbereiche sein. Auch hier können max. 10 Einträge angezeigt werden.

Titel Beschriftung markieren

Mit dieser Option wird das aktive bzw. markierte Feld als Überschrift des Diagramms verwendet.

Hinweis

Alle Datenfelder, die für ein Diagramm markiert wurden, werden mit unterschiedlichen Farben (Grautönen) eingefärbt. Ggf. vorgenommene farbliche Anpassungen werden überschrieben.

Diagramm anzeigen

Mit dieser Option wird das Diagramm entsprechend der Einstellung erstellt und angezeigt. Das Diagramm wird als Formular dargestellt und kann dementsprechend auch behandelt werden. D.h. das Diagramm kann gedruckt oder via Mail versendet werden.

Image18 167.png

Diagrammmarkierung entfernen

Mit dieser Option werden alle Diagrammmarkierungen entfernt. Damit werden dann auch alle farblichen Markierungen gelöscht. Vorher vorgenommen farbliche Anpassung sind somit auch nicht mehr vorhanden.

Tabelle Versenden

Wenn am Arbeitsplatz ein Mail-Client installiert ist, dann kann mit dieser Option die Tabelle als Datei MAILEXCEL.XLS versendet werden. Nach Anwahl dieser Option wird eine neue Mailnachricht geöffnet, in der gleich die Tabelle als Anlage beigefügt wird.

Tabelle drucken

Mit dieser Option kann die gesamte Tabelle ausgedruckt werden.

Tabelle drucken (Selektion)

Es wird nicht die gesamte Tabelle, sondern nur der zuvor selektierte Bereich ausgedruckt.

Zeile einfügen

Mit dieser Option kann eine neue Zeile eingefügt werden. Die neue Zeile wird oberhalb der aktuellen Position eingefügt.

Zeile löschen

Mit dieser Option wir die aktuelle Zeile gelöscht.

Spalte einfügen

Mit dieser Option kann eine neue Spalte (über alle Zeilen) eingefügt werden. Die aktuelle Spalte wird nach rechts verschoben.

Spalte löschen

Mit dieser Option kann die aktuelle Spalte gelöscht werden.

Besonderheiten beim Aufruf dieses Fenster aus dem Menüpunkt "Reportdefinition"

Image18 168.png

Periode

In der Auswahllistbox steht auch der Eintrag "aktuelle Periode" zur Verfügung. Falls dieser Eintrag gewählt wurde, wird bei der Vorschau des Reports bzw. beim Erzeugen des Reports die Periode mit der Periode des aktuellen Systemdatums belegt.

Button

Es gibt einen OK-Button mit dem die Reportdefinition gespeichert werden kann.

Funktionen & Formeln

Nachfolgend werden die WINLine -Funktionen und WINLine-Formeln mit ihren Funktionsweisen und Parametern aufgelistet.

Mehr Themen:


Foopn.gif Mesocalc
      Foclsd.gif WINLine-Formeln      
      Foclsd.gif SUMBWA (BWA, FLAG, MANDANT)      
      Foclsd.gif SUMBKZ (BKZ, FLAG, MANDANT, BKZ)      
      Foclsd.gif SUMKTO (KTO, FLAG, MANDANT, SHS)      
      Foclsd.gif KTOTEXT (FLAG)      
      Foclsd.gif BKZTEXT (FLAG)      
      Foclsd.gif BWATEXT (FLAG)      
      Foclsd.gif BUDGETKTO (Konto, Flag, Mandant, Budget)      
      Foclsd.gif BUDGETBKZ (BKZ, Flag, Mandant, Budget)      
      Foclsd.gif BUDGETBWA (BWA, Flag, Mandant, Budget)      
      Foclsd.gif SUMKTOEXT ("V", "B", "KZ", "BKZ", FLAG, MANDANT, SHS)      
      Foclsd.gif KORETEXT (FLAG, "KORE")      
      Foclsd.gif KORESUM (Art, vKST, bKST, vKART, bKART, vKTR, bKTR, Flag, Mandant)      
      Foclsd.gif KOREBUD (0, vKST, bKST, vKART, bKART, Flag, Mandant)      
      Foclsd.gif KOREBUDTR (Art, vKTR, bKTR, vKST, bKST, vKART, bKART, Flag, Mandant)      
      Foclsd.gif KOREGR (KST, Art, Flag, Mandant)