Mesonic:Parameter/Parameter1/PROD Parameter/Ausgabe

Aus MESOWIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche


Image9 195.png

Folgende Einstellungen können getroffen werden:

Ausgabe / Druckstatus
Materialentnahmeschein

Hier kann definiert werden, ob der Materialentnahmeschein

  • nicht gedruckt werden muss
  • gedruckt werden sollte (mit Warnung)
  • oder gedruckt werden muss

Wurde hier eingestellt, dass der Materialentnahmeschein gedruckt werden muss, so kann die Produktionsendmeldung erst nach dem Druck des Materialscheines erfolgen. Auch die Arbeitsanweisung kann erst nach Druck des Materialscheines ausgegeben werden.

Wurde nur eingestellt, dass der Materialentnahmeschein gedruckt werden sollte, so kommt bei der Produktionsendmeldung eine Warnung, wenn er noch nicht gedruckt wurde, die Endmeldung kann jedoch trotzdem durchgeführt werden.

Arbeitsschein

Hier kann definiert werden, ob der Arbeitsschein

  • nicht gedruckt werden muss
  • gedruckt werden sollte (mit Warnung)
  • oder gedruckt werden muss

Wurde hier eingestellt, dass der Arbeitsschein gedruckt werden muss, so kann die Produktionsendmeldung erst nach dem Druck des Arbeitsscheines erfolgen.

Wurde nur eingestellt, dass der Arbeitsschein gedruckt werden sollte, so kommt bei der Produktionsendmeldung eine Warnung, wenn er noch nicht gedruckt wurde, die Endmeldung kann jedoch trotzdem durchgeführt werden.

Vorbesetzungen Material Entnahme

Durch Aktivieren der Optionen "Einzelblattausgabe", "Notiz" oder "Auftragsbezogen" kann eine Vorbesetzung für den Druck des Materialentnahmescheines erfolgen.

Wird die Checkbox

Lagerbuchung bei Warnung

aktiviert, dann wird auch dann ein Materialentnahmeschein gedruckt und die Lagerbuchung durchgeführt, wenn eingestellt ist, dass eine Lagerstandsunterschreitung nur mit Warnung erlaubt ist. Im Eingabefeld "Anzahl" kann die Anzahl der Ausdrucke bestimmt werden.

in Auswertung anzeigen

Es kann eingestellt werden, ob in Auswertung Soll-, Ist- oder beide Zeiten dargestellt werden sollen.

Vorbesetzungen Arbeitsanweisung

Durch Aktivieren der Optionen "Einzelblattausgabe", "Notiz", "nicht reservierte Zeilen drucken", "Mat.Schein muss gedruckt sein" oder "Arbeitsanweisung" kann eine Vorbesetzung für den Druck der Arbeitsanweisung erfolgen. Im Eingabefeld kann die Anzahl der Ausdrucke bestimmt werden.