Mesonic:Stammdaten/DEÜV - Stamm/Allgemein

Aus MESOWIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche


Image14 22.jpg

DEÜV durchführen

Ob DEÜV durchgeführt werden soll, schlüsseln Sie in dem oben genannten Menüpunkt unter dem Programm WINLine START .

DEÜV dürfen Sie nur durchführen, wenn Sie für den jeweiligen Zeitraum die Lohnabrechnung ordnungsgemäß mit einem Programm durchgeführt haben, welches eine DEÜV-Zulassung hat.

Es wird automatisch eine Voll-DEÜV (monatliche DEÜV) durchgeführt. Es werden alle Meldetatbestände, zu denen der Arbeitgeber verpflichtet ist, abzugeben automatisch vom Programm erkannt und entsprechende Meldungen erstellt. Dazu gehören verschiedene Meldesachverhalte:

  • Anmeldungen sozialversicherungspflichtiger Beschäftigter
  • Abmeldungen sozialversicherungspflichtiger Beschäftigter
  • An- und Abmeldungen sozialversicherungspflichtiger Beschäftigter
  • Jahresmeldungen/Entgeltmeldungen
  • Meldungen wegen Unterbrechung der Beschäftigung
  • Meldungen für geringfügig Beschäftigte
  • Änderungsmeldungen
  • Sonstige Meldungen

Monats-Meldungen erscheinen zum Beispiel bei:

  • Beginn und Ende der Beschäftigung
  • Unterbrechung der Beschäftigung durch Bezug von Krankengeld
  • Ende der Entgeltzahlung
  • Wechsel der Krankenkasse
  • Änderung der Beitragspflicht
  • Änderung des Familiennamens, Staatsangehörigkeit oder Anschrift
  • Jahresmeldungen

Die Jahresmeldung wird automatisch im Monat Januar erstellt. Diese generiert das Programm automatisch, Sie können nicht auswählen, wann Sie die Jahresmeldungen ausgegeben haben möchten. Die DEÜV schreibt vor, dass bei dem automatischen Meldeverfahren die Jahresmeldungen grundsätzlich im Januar erfolgen müssen.

Erste DEÜV Übertragung Monat/Jahr

Geben Sie hier ein, ab wann Sie DEÜV durchführen möchten.

Ausgabe Sicherungspfad / Datenträgerpfad

Geben Sie hier den Pfad an, in dem die ausgegebenen Dateien gesichert werden sollen. Diese Verzeichnisse sind für die DEÜV-Meldungen nicht relevant. Dateien, die über diese Verzeichnisse erstellt werden, dürfen nicht übermittelt werden und dienen als Sicherung.

Wichtig!

Es darf hier NICHT der Dakota-Pfad erfasst werden, z. B. c:\dakotaag\Daten! Der Dakota-Pfad darf nur im Betriebsstamm, Register 'Erweit.': unter Ausgabe elektronischer Beitragsnachweis im Feld "Datenträgerpfad elek. Beitragsn." hinterlegt werden. In dieses Verzeichnis werden die Meldedateien sowohl für die DEÜV als auch für die Beitragsnachweise abgestellt.

Absender DEÜV

Hier wird automatisch der Absender des Hauptbetriebes aus dem Hauptmandanten eingestellt, den Sie unter dem Programm WINLine START über den Menüpunkt

  • Parameter
  • Applikations-Parameter/LOHN-Parameter/DEÜV

eingestellt haben.

Ansprechpartner/e-Mail/Telefon

Für die DEÜV ist es notwendig, den DEÜV-Ansprechpartner mit E-Mail und Telefonnummer aus Ihrem Betrieb zu hinterlegen, der bei Rückfragen der Rechenzentren zuständig ist. Das Feld: "eMail" ist ein Pflichtfeld.

DFÜ wird durchgeführt: Monatlich/jährlich

Für eine geplante elektronische Übertragung der Meldungen, können Sie hier den zeitlichen Rhythmus eingeben.

Absender DFÜ

Wie auch für DEÜV wird hier automatisch der Absender des Hauptmandanten eingestellt.

Email

Bitte hinterlegen Sie die E-Mail-Adresse, unter der Rückfragen der Verarbeitungsstelle gestellt werden können.