Mesonic:Stammdaten7/Belegart Fakt

Aus MESOWIKI
Version vom 2. Dezember 2009, 17:21 Uhr von Maintenance script (Diskussion) (Importing text file)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Um eine auftragsbezogene Produktion zu realisieren ist der Programmpunkt

zu bearbeiten.

Image11 114.png

Im Bildschirmabschnitt "Optionen" muss die Checkbox

Auftragsbezogene Produktion/Bestellung

aktiviert sein (ist Lagerproduktion erwünscht, muss der Programmteil nicht bearbeitet werden, die Checkbox bleibt deaktiviert).

Die Belegart kann nun entweder dynamisch beim Belegerfassen eingetragen, oder fix mit dem Kunden verknüpft werden.

Aus der Steuerung der auftragsbezogenen Produktion beim Artikel und beim Auftrag bzw. Kunden (über die Belegart) lässt sich eine sehr flexible Lösung ableiten. Die Möglichkeiten sind in folgender Tabelle enthalten.


Belegart Feld "Auftragsbezogene Produktion" ist
Aktiv Nicht aktiv
Artikelstamm, Feld "Artikeltyp" ist auf "Auftragsbezogene Produktion" Aus Auftrag wird ein Produktionsprojekt. Aus Auftrag wird kein Projekt, der Auftrag wird über den Einkauf an die Produktion geleitet.
Nicht gesetzt Aus Auftrag wird kein Projekt, der Auftrag wird über den Einkauf an die Produktion geleitet. Aus Auftrag wird kein Projekt, der Auftrag wird über den Einkauf an die Produktion geleitet.

Ist die Belegart auf "Auftragsbezogene Produktion" gesetzt und ein bei einem Teil der Artikel ist dieser Schalter ebenfalls gesetzt während bei einem anderen Teil der Artikel der Schalter nicht gesetzt ist, wird der Auftrag entsprechend geteilt. Teile werden sofort als Projekt angelegt, der zweite Teil geht über den Einkauf an die Produktion. Diese Vorgangsweise wird gewählt werden, wenn der Auftrag verschieden wichtige Teile enthält.